Die gezeigten Bilder entstanden im Frühjahr/Sommer 2004. Sie zeigen, dass ein Flugplatz keineswegs nur Ort lauter Maschinen ist (von denen viele übrigens schon stark lärmreduziert und mit etwas Abstand kaum zu hören sind), sondern auch eine reiche Pflanzenwelt beheimatet. Auch viele Tierarten sind längst an Flugplätzen und sogar Großflughäfen heimisch, allerdings fotogafisch schwerer zu erfassen und daher hier noch nicht vertreten.
Beim Draufklicken öffnet sich ein neues, größeres Bildfenster (Javascript muss aktiviert sein). Ein Klick auf dieses größere Bild schließt es wieder. Die Bilddateien sind unterschiedlich groß, aber alle Modem-tauglich.
Nachahmungstäter sollten beachten, dass der Aufenthalt auf Flugplätzen aus Sicherheitsgründen immer der vorherigen Absprache mit Verantwortlichen, meist der Flugleitung, bedarf. Der unabgesprochene Aufenthalt ist besonders im Bereich der Rollbahnen und Pisten lebensgefährlich und gefährdet auch andere Menschen.
Das Kapitel Spezielle Modelle hat einen besonderes Flugzeug zum Inhalt, nämlich ein Flugmodell des Fachbereichs Fahrzeugtechnik und Flugzeugbau der Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Hamburg, das auf unserem Platz erprobt wurde. Wie die Sache ausging: siehe Spezielle Modelle.
Für Foto-Interessierte: Die Bilder wurden mit einer Kleinbild-Spiegelreflexkamera auf Negativ- und Diafilm aufgenommen und mittels Filmscanner digitalisiert. Dabei wurde festgestellt, dass der Diafilm die besseren Scans ergab. Verwendete Festbrennweiten: 17, 50, 100, 135 und 200 mm.